Kinderweihnachtsfest mit Väterchen Frost und Snegurotschka

Am vergangenen Wochenende hat im Begegnungszentrum Sprickmannstraße bereits zum 6. Mal das Kinderweihnachtsfest stattgefunden. Am Samstag und Sonntag konnten jeweils bis zu 80 Personen im Gruppenraum Platz nehmen und einer bunten märchenhaften Darbietung um den geschmückten Tannenbaum zuschauen.

Auch in diesem Jahr wollten die drei Bösewichte aus dem Wald Leschij, Baba Jaga und Kikimora das Kinderweihnachtsfest verhindern und die Geschenke vom Väterchen Frost für sich behalten. Doch dank der gemeinsamen Unterstützung aus dem Publikum wurden sie zurück in den Wald verjagt, und somit konnten die Kinder fröhlich das Fest genießen. Traditionell mit dem Tanzen und Singen um den Tannenbaum wurde das Fest mit weiteren aktiven Spielen, wie Tanz der kleinen Entlein, symbolischem Umzug durch die ganze Welt und anderen Bewegungsspielen, bereichert.

Der Höhepunkt des Abends war die Schneeballschlacht mit weichen künstlichen Schneebällchen, bei der sowohl Kinder, als auch Erwachsene nicht zu bremsen waren. Wir freuen uns über zahlreiche positive Rückmeldungen der Gäste und materielle Unterstützung des Begegnungszentrums. Ein herzliches Dankeschön gilt der Organisatorin des Festes, Lidia Safreider, mit ihrer Mädchensinggruppe, der russisch-deutschen Frauengruppe „Quelle“, sowie auch den engagierten Müttern, die bereits seit Jahren das Fest mitgestalten.

IMG_2179 2

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.