Skulptur Projekte Münster 2017

Eine öffentliche Tour durch die Ausstellung Skulptur Projekte Münster 2017 hat am vergangenen Sonntag die russisch-deutsche Frauengruppe des Begegnungszentrums unternommen. Die Frauen waren begeistert. Kulturvermittlung pur.

Viele Kunstwerke konnten nicht nur besichtigt werden, sondern es wurde durch eine hoch kompetente Fachkraft viel erklärt und das noch in der Muttersprache. Denn mit freundlicher Unterstützung eines namhaften Unternehmens sind dieses Jahr kostenlose muttersprachliche Touren ermöglicht worden. Münsteraner und Gäste der Stadt, die Arabisch, Farsi/Dari, Kurdisch oder Russisch sprechen, können an den Touren teilnehmen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.