Iranische Familiengruppe

Hossein Ghanizadeh
Fon: 0251 – 21 80 56

Iranische Familiengruppe

Der interkulturelle Austausch liegt dieser Gruppe beson­ders am Herzen.
Über Diavorträge und Referate zu aktuellen Themen, Musik und Tanz verschiedenster Stilrichtungen, gerade auch aus Anlass besonderer Feiertage, ist man bemüht, die Integration und Teilhabe der Mitglieder zu fördern.
Zentrales Anliegen ist es, auf diesem Wege in entspann­ter Atmosphäre die Selbstverantwortung und auch den Respekt voreinander zu stärken.
Obschon man auch ohne das BGZ zueinander finden würde, weiß man dessen aktive herzliche Unterstützung zu schätzen. Über eine finanzielle Beteiligung, um bei­spielhaft die ehrenamtlichen Dozenten mit einem Blu­menstrauß zu würdigen, würde man sich freuen.
Auch hofft man auf verstärkte ideelle Hilfestellung beim Abbau der Hemmschwellen jüngerer MitbürgerInnen der Gruppe beizutreten, um auch in der Zukunft das Beisam­mensein lebendig zu halten.