Neuer Flyer zur Drogenhilfe im Jugendsalon erhältlich

Während meines aktuellen, mehrwöchigen Praktikums im Begegnungszentrum hat sich mir die Möglichkeit eröffnet, einige Tage in der Drogenhilfe „Indro e.V.“ am Hauptbahnhof in Münster hospitieren zu dürfen. Sehr beeindruckt hat mich im besonderen Maße das leidenschaftliche Engagement der dortigen fachkompetenten MitarbeiterInnen. Entsprechend erfreut bin ich über die Tatsache, dass auch wir als Kooperationspartner des „Indro e.V.“ wöchentlich Sprechstunden für direkt oder indirekt Betroffene anbieten können. Alle wichtigen Details können Sie dem folgenden Flyer entnehmen, der auch in Papierform vor Ort am Sprickmannplatz zur Weitergabe an Dritte bereitliegt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.